Logo
rosna
pozadi_trat.gif, 6 kB

Archiv rubriky ‘Nezarazene’

Deutsche Zusammenfassung

publikováno 19. 3. 2015

Unsere Gleisanlage gehört zu den größten in Tschechien. Sie befindet sich im Prager Jugendhaus, konkret im Gebäude der jungen Techniker. Wir möchten Ihnen nicht nur die Geschichte unseres Modellbauklubs, sondern auch unsere H0 Gleisanlage und unsere gegenwärtigen Aktivitäten vorstellen.

Man kann sagen, dass die Gleisanlage im Jahre 1985 gegründet wurde. Mindestens in diesem Jahr stand ein neuer, vierundzwanzig Quadratmeter großerRaum zur Verfügung, und das Schweißen der Rahmen hat begonnen. Es dauerte ein paar Jahre, bis die Diskussion zwischen den Mitgliedern über das Grundkonzept beendet war. Anschließend wurden die Gleispläne gezeichnet, die Gleise verlegt und die Landschaft aus Styropor aufgebaut. Mehr als 400 Meter Gleise und ungefähr 120 Weichen wurden verlegt. Die gegenwärtigen Maßnahmen entwickeln sich in langen Debatten.

Die Hauptstrecke führt durch den größten Bahnhof – Praha Podbaba – direkt vor den Augen der  Besucher. Aus dieser Station biegt eine Lokalbahn zum Hintergrund ab. An dieser Lokalbahn kann man vier kleinere Bahnhöfe finden – Zruč nad Sázavou, Samechov, Kácov und Ledečko. Es ist ein Modell der Lokaleisenbahn Posázavský Pacifik (Pazifik an der Sazava, einem Fluss), südlich von Prag. Diese Strecke war in siebziger Jahren sehr bekannt für ihren starken Erholungsbetrieb – die Bürger reisten aus der Stadt ins Wochenende. (Heute sind diese Strecken mit den Nummern 210 und 212 gekennzeichnet.) Die Züge aller drei sichtbaren Strecken enden unter dem Modellterrain, fahren durch drei Untergrundstockwerke und beenden ihre Fahrt im Abstellbahnhof im niedrigsten Stock. Dank dieser Maßnahme ist der Verkehr mit realistischen Zuggarnituren möglich. Sogar den schnellsten Zug kann man mindestens zehn Minuten nicht sehen, bis er wieder an die Oberfläche zurückkommt.

 

Gebäude und Details neben der Strecke wurden nach Vorlagen aus den Jahren 1960 bis in die Gegenwart modelliert. Die Autos und andere kleinere Details sind manchmal durch  passende Nachbildungen ersetzt. Deshalb können wir die Zugmodelle aus mehreren europäischen Epochen bei verschiedenen Gelegenheiten in Betrieb nehmen. 

Obwohl die Gleisanlage nicht mit digitaler Steuerung arbeitet, ist die Steuerung jeder Station unabhängig. Alle Züge in der sicheren Station sind unter Kontrolle eines Bedienungsarbeiters. Fortgeschrittene Sicherungsmechanismen und eine zentralisierte Verkehrsregelung sind noch im Bau. Die übliche digitale Steuerung mit Lokführern ist für uns nicht geeignet – die engen Gänge in der Gleisanlage erlauben kein bequemes Durchkommen des Bedienungspersonals.

Typische Fahrzeuge im Betrieb sind tschechische dieselelektrische Loks und Waggons für die Lokalbahnen, sowie tschechische E-Loks und große sowjetische dieselelektrische Loks mit längeren Zügen auf der Hauptstrecke. Die Besucher können häufig die Loks T478.1 ČSD (751 ČD), T478.3 ČSD (753 ČD), T679 ČSD (781 ČD), M152 ČSD (810 ČD) und M262 ČSD (830 ČD) im Betrieb sehen. Diese zeigen den Verkehr in der 70er Jahren. Aber sie wurden sowohl in den 60er als auch in den 90er Jahren benutzt. Sogar heutzutage, im 21. Jahrhundert, sind diese Loks rekonstruiert worden oder sie fahren auf Nostalgiefahrten. Dampfloks oder moderne elektrische Lokomotiven betreibt man für einen besseren Eindruck des konkreten Zeitabschnitts.

Heute  ist die Modelllandschaft fertig, aber manche Teile sind mehr als zwanzig Jahre alt und schon abgenutzt. Einige Mitglieder und auch Kinder verbessern das Modell, und wenn es notwendig ist, rekonstruieren sie manche Teile, sogar ganze Bahnhöfe. Nach den Schulaktivitäten lernen die Kinder Modellbauverfahren, wie sie ein eigenes Model bauen können, und erfahren etwas über spezielle Eisenbahnthemen. Die Mitglieder, die den Club bereits als Kinder besucht haben, tragen zu den Aktivitäten bei und helfen ihren Junioren.

orientační plánek

Fast jeden Monat während des Schuljahrs wird die Gleisanlage am Samstag der Öffentlichkeit präsentiert. Mindestens neun Klubmitglieder sind notwendig, um den Betrieb von mehr als zwanzig Zuggarnituren zu gewährleisten. Wir bereiten auch realistische Pläne für die Züge vor, also wir spielen nicht nur mit den Zügen, sondern man kann auf den Schienen auch realistische Betriebsoperationen sehen.

Die Öffnungszeiten während des Schuljahr sind hier angezeigt.